Scoubidou-Knüpfen für Hunde

Veröffentlicht: 3. November 2011 in Basteleien
Schlagwörter:,

Als ich Kind war – und das ist ja nun wirklich schon eine Weile her – haben wir aus Stickgarn Freundschaftsbänder gemacht… Vor einigen Jahren wurde diese Handarbeit reanimiert und als Scoubidou neu verkauft. Es war ein riesiger Hype, bis irgendwer feststellte, dass Scoubidous gesundheitsschädlich sind. Aus irgendeinem Grund starb der Hype damit – auf die Idee, auf andere Bänder umzusteigen, kam man, soweit ich das verfolgt habe, nicht (zumindest nicht die breite Masse).

Vor einiger Zeit sah ich dann in einem Forum, dass eine Hundehalterin die gleichen Flechttechniken mit Filzstreifen nutzte, um für ihren Hund Spielseile zu machen… und war Feuer und Flamme. Warum? Ich gebe offen zu, dass ich hin und wieder handarbeitssüchtig werde und dann exzessiv rumflechte, -häkle oder -sticke.

Kaum hatte ich das Foto des selbstgeflochtenen Spielseils gesehen, flitzte ich zu einem Sack mit alten Stoffen, der hier ansonsten ein recht trauriges Dasein fristet, weil ich sonst keine Stoffe verarbeite – weder zu Klamotten, noch zu Gardinen oder ähnlichem. Schnell riss ich vier ca. einen Meter lange Streifen aus einem hübschen Baumwollstoff (relativ stark… sagen wir… Gardinen- oder Tischdecken-Charakter) und knüpfte los.

Wer sich die verschiedenen Varianten des Knüpfens anschauen möchte, suche einfach auf Youtube nach Scoubidou (und seinen verschiedenen Schreibweisen). Heraus kommt beispielsweise so etwas:

Durch das mehrfache Verflechten und nicht einfache Drehen, wie es bei Kaufspielzeug oft der Fall ist, ist das Seil sehr robust und auch bei Knibbelhunden überlebensfähig. Die Variationsmöglichkeiten sind fast unendlich, denn man kann nicht nur mit unterschiedlichen Stoffen flechten, man kann auch unterschiedliche Knüpfarten ausprobieren, Längen variieren, die Dichte erhöhen oder ganz andere Materialien wie Seile oder Leder verwenden. Der Phantasie sind da fast keine Grenzen gesetzt.

Klein-Ixy mit dem Seil (okay, ich habe sie dafür aufgeweckt und sie war nicht sehr motiviert…)

Anti mag das Seil sehr und hat schon versucht, es zu zerstören. Das gelingt ihm aber immer nur abschnittsweise, denn komplett zerzutzeln kann er es nicht. Ideal!

Viel Spass beim Tüfteln. 😀

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s