Böse Zecke!

Veröffentlicht: 3. Juli 2011 in Antikram
Schlagwörter:, ,

Ich bin keine, die mit ihrem Hund wegen jedem Fitzel zum Tierarzt geht. Das hat vermutlich viel damit zu tun, dass ich zumindest so lange bei einem gearbeitet habe, dass ich in vielen Fällen ungefähr einschätzen kann, ob das nötig ist oder ob ich auf das Immunsystem von Anti vertrauen kann.

Angeblich gibt es dieses Jahr ja besonders viele Zecken. Aber dann wiederum habe ich das Gefühl, dass Hundehalter, Spaziergänger und Tierärzte das jedes Jahr sagen. Ich weiss es nicht – ich habe Anti erst diese Zeckensaison und er sammelt sie wirklich alle ein mit seinem hübschen Fell. Alle. Und man findet sie auch nicht alle. Wegen des Fells, das für drei Hunde reichen würde.

Gestern Morgen hatte Anti eine Zecke direkt über dem Auge – zuerst dachte ich, es wäre eine Wunde, denn wie eine verbissene Zecke sah es eigentlich nicht aus. Bei der genaueren Untersuchung fand ich eine kleine, kaum angesaugte Zecke und das hier:

Bild mit Wurstfinger:

Das habe ich so ja auch noch nicht gesehen… ein blutroter Ring, eine Schwellung, alles heiss… So sollen Zeckenbisse nicht aussehen, finde ich. Wenn der Biss einer fitzeligen Zecke so ein Ausmass annimmt, dann gehe sogar ich zum Tierarzt – und Anti bekommt jetzt die nächsten acht Tage ein Antibiotikum speziell zugeschnitten auf all den Mist, den Insekten- und Zeckenstiche verursachen können.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s